Kleinwagen-Neuheiten bis 2017 – Die neusten Modelle von Ford, Smart und Co.

Kleinwagen im Detail | © panthermedia.net /welcomiaKleinwagen im Detail | © panthermedia.net /welcomia

Aktuell fahren gut 45.000 Autos auf unseren Straßen. Wir Deutschen lieben unsere PKWs und können uns immer wieder von Neuheiten und Innovationen auf dem Automarkt erfreuen. Jedes Jahr bringen weltweite Hersteller die unterschiedlichsten Modelle auf den Markt, die entweder komplett neu oder die verbesserten Versionen ihrer Vorgänger sind. Eine Neuerung in Technologie und Aussehen jagt ständig die nächste, weil jeder der Beste sein will.

Ab auf die Straße | © panthermedia.net /mihtiander

Ab auf die Straße | © panthermedia.net /mihtiander

Kleinwagen-Neuheiten bis 2017

Schneller, besser, weiter; das ist ohne Frage das Ziel aller Autohersteller. Doch neben allen Familienautos, SUVs und schicken Sportwagen, haben wir Autofahrer vor allem einen Liebling: Den Kleinwagen. Nicht zu groß und nicht zu klein. Einfach genau richtig. Auf welche Kleinwagen ihr euch in den nächsten knapp zwei Jahren freuen dürft und was sie neues mit sich bringen , haben wir recherchiert und hier für euch zusammengefasst.

Ford

Ford KA+ - Quelle: presseportal.de

Ford KA+ – Quelle: presseportal.de

Der Schwerpunkt der Pläne vom Hersteller Ford liegen bis 2020 bei der Produktion von Elektroautos. Etwa 4,5 Milliarden Dollar sollen innerhalb der nächsten vier Jahre in neue Technologien investiert werden und neue Ford-Modelle auf den Markt kommen, über die man sich auch bereits im Voraus schön bei Fachseiten wie diesem bekannten Sportwagen-Kaufen-Magazin sehr gut informieren kann. Beispiele für Neuerscheinungen sind:

Ford Fiesta

Mit einem Preis von ca. 14.000€ soll im Jahr 2017 der neue Fiesta auf den Markt kommen. Mit mehr Ausstattung soll dieses Modell nicht nur hochwertiger, sondern vor allem auch vielseitiger sein. Der europäische Bestseller wird das erste Mal beim Genfer Autosalon im Frühjahr 2017 vorgestellt.

Ford Ka+

Deutlich dynamischer als sein Vorgänger und nur als Fünftürer erhältlich, kommt noch im Herbst diesen Jahres der Ford Ka+ auf den Markt. Er zeigt deutliche Ähnlichkeit zum Fiesta, bringt aber doch seinen eigenen Flair mit sich. Die komplette Ausstattung ist etwas größer, hochwertiger und bringt mehr Funktionen in den schicken Kleinwagen.

Smart

smart BRABUS forfour - Quelle: daimler.com

smart BRABUS forfour – Quelle: daimler.com

Als Automarke, die zur Daimler AG gehört, bringt Smart im Juli diesen Jahres die Sportvarianten seiner beiden Top-Modell fortwo und forfour heraus. Das 1994 gegründete Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Böblingen hat, setzt vor allem auf die Wendigkeit seiner Kleinwagen. Ihren persönlichen Touch erhalten die Sportmodelle vom Tuner Brabus, wie auch ihr Name verrät:

Smart fortwo Brabus

Smart forfour Brabus

Zylinder33
Hubraum (ccm)898898
Verbrauch (l/100km)5,2/4,1/4,55,4/4,2/4,6
CO2-Emission (g/km)102104
Höchstgeschwindigkeit165km/h180km/h
Preis19.71020.520

VW

VW Polo - Quelle: volkswagen-media-services.com

VW Polo – Quelle: volkswagen-media-services.com

Mit 18,8 Prozent ist Volkswagen, kurz VW, der absolute Spitzenreiter auf dem deutschen Markt. Genau die Hälfte des Anteils trennt den Hersteller vom zweiten Platz Mercedes und und weitere 1,2 Prozent vom Hersteller Audi. VW ist immer mit dabei wenn es heißt neue verbesserte Modelle zu veröffentlichen und auch in naher Zukunft sind die Neuerscheinungen ganz vorne mit dabei.

VW Up (Facelift)

Ein ganz neues „Gesicht“ zeichnet den VW Up aus, der im Herbst 2016 erscheinen wird. Front und Heck erstrahlen in einer neuen, modernen Optik und vor allem in vielen knalligen Farben. Durch seine 90 PS schafft er ohne Probleme eine Tempospitze von bis zu 185km/h. Und auch die Technik im VW Up geht mit der Zeit, indem zum Beispiel kein Navi mehr verwendet wird, sondern das eigene Smartphone mit dem Auto verbunden werden kann.

VW Polo VI

Überzeugen kann der neue Polo VI besonders mit seiner neu gewonnenen Größe. Beim Vorstellungstermin 2017 werden wir dann erfahren, wie weit er über die vier Meter-Marke reicht. Zu der Größe kommen dann auch noch Fortschritte in der Technik dazu. Neben LED-Scheinwerfern mit Kurvenlicht und allen gängigen Assistenzsystemen, kann er auch mit Einparkautomatik und größeren Rädern punkten. Preislich liegt der neue Polo VI, wie autobild.de berichtet bei ungefähr 12.500 Euro.

Audi

Audi A1 - Quelle: audi-mediacenter.com

Audi A1 – Quelle: audi-mediacenter.com

Zugehörig zum Volkswagen-Konzern, hat Audi seinen Hauptsitz in Ingolstadt (Bayern). Als langjähriger Partner vom FC Bayern München und durch das Nutzen von verschiedensten Audi-Modellen in Bond-Filmen ist der Hersteller uns allen aus Film und Fernsehen sehr bekannt. In den kommenden Jahren sollen uns vor allem der neue Audi A1 und das Audi City Car begeistern.

Audi A1

2018 wird uns allen der neue Audi A1 vorgestellt. Mit neuen Assistenten, sparsameren Motoren und Allradantrieb leitet er eine neue Generation Audi ein. Neben viel neuer Technik bleibt das Design dem typischen Charakter treu. Die Audi-Fans freuen sich jedoch besonders darüber, dass es den kleinsten Audi dann auch in Zukunft als Cabrio geben soll.

Audi City Car

Dieses Auto gilt schon jetzt als absolut ebenbürtiger Konkurrent von Mini und Smart. Der Stadtwagen von Audi, das City Car, über das auch schon verschiedene Fachseiten berichtet haben,  soll wohl einen Motorradmotor von Ducati bekommen. Design und Optik repräsentieren weiterhin in vollem Umfang die Audi-Familie und passen so perfekt ins Bild.

Fazit zu den Kleinwagen-Neuheiten bis 2019

Kleinwagen die uns Spaß machen | © panthermedia.net /peshkova

Kleinwagen die uns Spaß machen | © panthermedia.net /peshkova

Natürlich gibt es neben diesen Kleinwagen-Neuerscheinungen noch viele weitere Modelle, die ebenfalls viel tolle Technik und Innovation mit sich bringen. Der Fantasie, den Farben und Eigenschaften sind uns hierbei fast keine Grenzen gesetzt. Und während sich die Autos in den nächsten Jahren immer weiter entwickeln, eröffnen sie uns unglaubliche Möglichkeiten und das ultimative Fahrerlebnis.

Kommentar hinterlassen zu "Kleinwagen-Neuheiten bis 2017 – Die neusten Modelle von Ford, Smart und Co."

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



fuehrerscheininfosb
Kontakt · Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutzerklärung · Presse · Redaktion