Mofa Führerschein

Bei dem Mofa Führerschein handelt es sich eigentlich nicht um einen richtigen Führerschein, sondern man erhält bei bestandener Theorieprüfung eine Prüfbescheinigung.

Eine praktische Prüfung ist für die Prüfbescheinigung nicht nötig.

Voraussetzungen für den Mofa Führerschein

Den Mofa Führerschein darf man ab einem Alter von 15 Jahren haben. In der Fahrschule anmelden, darf man sich bereits mit 14,5 Jahren, damit man passend mit 15 den Führerschein hat. Um sich aber anzumelden benötigen Minderjährige die Einverständniserklärung ihrer Eltern. Mit einem Mofa Führerschein darf man natürlich nur bestimmte Fahrzeuge fahren bzw. diese dürfen nur eine bestimmte Leistung vorweisen.

Die Anforderungen an das Fahrzeug sind:

  • nicht mehr als 50 ccm Hubraum
  • Maximalgeschwindigkeit nicht schneller als 25 km/h
  • nur ein Sitzplatz darf verwendet werden

Ausschlaggebend ist, was in den Fahrzeugpapieren steht. Damit sind sowohl motorisierte Fahrräder als auch gedrosselte Roller erlaubt. Man darf man mit der Mofa-Prüfbescheinigung allerdings keine zweite Person mitnehmen, auch wenn ein zweiter Sitzplatz vorhanden ist. Um die Prüfbescheinugung zu erhalten, muss man auch ein biometrisches Passfoto machen lassen.

Zusätzlich zur Prüfbescheinigung müssen Fahrzeugpapiere und Versicherungsnachweis ständig mitgeführt werden. Einzige Ausnahme: Personen, die vor dem 1. April 1965 geboren wurden. Sie brauchen Fahrzeugpapiere und Versicherungsnachweis, dürfen aber ohne Ausbildung fahren.

Vor allem in ländlichen Regionen fahren Busse oft nur einmal in der Stunde. Besonders für Jugendliche kann das zu einem Problem werden. Der Mofa Führerschein bietet jedem die Möglichkeit, sich selbstständig fortzubewegen, unabhängig von anderen Personen und von Tages- oder Nachtzeit.

Mofa Führerschein

Die theoretische Ausbildung

Der Prüfling muss sechs Stunden mit je 90 Minuten Unterricht belegen. Nur eine davon darf versäumt werden. Dabei werden folgende Themen behandelt:

  • Allgemeines zum Straßenverkehr
  • Technisches zum Mofa
  • Fahrmanöver, Handling des Fahrzeugs
  • Vorfahrt, Schilder, Licht
  • Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern (zum Beispiel Autos, LKWs, Straßenbahnen)
  • Umgang mit verschiedenen Witterungsverhältnissen wie Nebel, Schnee und Regen

Die Prüfung darf bis zu drei Monate vor dem 15. Geburtstag angetreten werden. Abgelegt wird sie beim TÜV. Sie besteht aus 20 zufällig ausgewählten Fragen, dabei darf der Prüfling maximal 7 Fehlerpunkte haben, ansonsten muss er die Prüfung wiederholen. Alles in allem dauert der Termin nicht länger als 30 Minuten.

Die praktische Ausbildung

Auf den theoretischen Teil folgt die praktische Übungsstunde. Sie dient dazu, ein Gefühl für das Fahrzeug zu entwickeln. Wichtige und alltägliche Dinge wie Anfahren, Bremsen, Wenden, Ausweichen und Geradeausfahren bei
Schrittgeschwindigkeit werden geübt. Bei Einzelunterricht genügt eine Stunde von 90 Minuten. Alternativ geben einige Fahrschulen Gruppenunterricht mit bis zu vier Teilnehmern, dort müssen zwei Stunden belegt werden.

Einige Beispiele für Aufgaben im praktischen Teil sind:

  • Schlangenlinien auf einem 60 Zentimeter breiten Streifen
  • Fahren einer “Acht” mit begrenztem Platz
  • Vollbremsung aus 25 km/h Geschwindigkeit

Nach dieser Übungsstunde ist auch der praktische Teil abgeschlossen.

Kosten für einen Mofa Führerschein

Die Ausbildung bei der Fahrschule kostet je nach Ort zwischen 70 und 150 Euro, ein Preisvergleich ist sinnvoll. Meistens sind TÜV-Gebühren und Kosten für die Ausstellung der Prüfbescheinigung bereits enthalten.

Auch Schulen bieten Mofakurse an. In der Regel ist dort die Ausbildung wesentlich günstiger, der Preis liegt zwischen 40 und 60 Euro. Die Kurse erstrecken sich über ein halbes Jahr. Praxis und Theorie werden ausführlich und zu ungefähr gleichen Teilen behandelt. Die längere Ausbildung ist nicht zwingend besser, kann aber gründlicheres Lernen begünstigen.

Fazit

Den Mofa Führerschein kann man recht schnell und einfach erhalten. Zudem ist man bereits mit 15 Jahren in der Lage unabhängig von A nach B zufahren. Wenn man den begehrten “Lappen” kostengünstig erreichen möchte, spart in der Schule viel Geld. Wer möglichst schnell motorisiert sein möchte, ist mit der Fahrschule besser beraten.

Bildquelle:
Bild mitte: © panthermedia.net / Marvin Berner

18 Kommentare zu "Mofa Führerschein"

  1. Leonie Schnell | 16. Juni 2016 um 7:45 | Antworten

    Habe Angst vor der Prüfung nächstes Jahr bei der Vollbremsung habe im Internet ein viedeo gesehen wo jemand bei der Prüfung, bei der Bremsung hingefallen ist ich bin eh schon recht schüchtern hatt jemand Tipps für mich?

  2. Wollte mal nach fragen was der Führerschein Kosten würde für 25 Mofa fahren

  3. wo ist die ausführung zu beförderung von kindern bis 7 j + kindersitz ab 16 j ?????

  4. Matthias Wesner | 24. Oktober 2016 um 15:33 | Antworten

    Darf ich mit 51 Jahren eine Mofa fahren wenn mir der Autoführerschein wegen Alkohol entzogen wurde und ich den Mofaführerschein verlegt habe.

  5. Interessante Infos. Mein Pflegekind isr jemenitischer Staatsangehöriger mit einer Aufenthaltserlaubnis bis April 2020. kann er auch zur MofaPrufung/Erlaubnis zugelassen werden?
    Bitte antworten

  6. Interessante Infos. Mein Sohn hat die jemenitische Staatsangehörigkeit und eine Aufenthaltserlaubnis bis April 2020
    Kannn er auch die Prüfbescheinigung erwerben?

  7. Vielen Dank für diese Information:))

  8. Für das Führen des S- pedelecs meines Vaters mit unter Nr 44 der Betriebserlaubnis eingetragener maximaler ( bauartbestimmter) Höchstgeschwindigkeit 20 km/h — reicht dafür der Mofa- Führerschein aus? Rechtsgrundlage? Urteile?

  9. Hallo
    Muss ich das fahrschulbuch bzw. App für 65 Euro kaufen oder reicht eine kostenlose App im Internet z. B. Mofaprüfungen 2017
    Mit freundlichen Grüßen
    S. Karademir

  10. Josef Metzner | 12. Mai 2017 um 13:35 | Antworten

    Sie geben eine falsche INFO. seid dem Jan. 2017 darf mit Mofa eine zweite
    Person mitgenommen werden, wenn das Mofa zweisitzig ist. d.h. ein gedrosselter Roller ist zweistzig.

  11. ich fand es sehr aufschlussreich. diese seite hat mir einen guten einblick verschafft damit ich in den nächsten monaten meinen lappen machen kann.

  12. Hallo , ich bin Auzubi und möchte Mofoführerschein machen, wie viel kostet insgesamt Praktidch und Thiorie?

    VG ismail

  13. Hallo ich will den Mofa Führerschein Machen und will mir eine Hercules Prima 5S Kaufen Mit 50ccm und Maximal Geschwindigkeit von 45. Dürfte ich die dann Fahren?

    Wäre cool wenn sich jmd Meldet
    LG York

  14. Also Herr York B
    Soweit ich weiß darf man mit eine Mofa Führerschein . ein Fahrzeug führen das bis zu (25 kmh) fahren kann

  15. Achse vergessen ich glaube schon
    Bin mir aber nicht sicher aber ich sag mal ja

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



fuehrerscheininfosb
Kontakt · Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutzerklärung · Presse · Redaktion