Das erste eigene Auto – Tipps zur Auswahl und Finanzierung

Das erste eigene Auto | © panthermedia.net / ArenaCreativeDas erste eigene Auto | © panthermedia.net / ArenaCreative

Endlich 18 und endlich den Führerschein in der Tasche: In diesem Moment geht für viele junge Menschen ein Traum in Erfüllung, denn ab jetzt dürfen sie ihr eigenes Auto fahren – vorausgesetzt, sie haben eines. Wenn das noch nicht der Fall ist, kommt spätestens jetzt der Gedanke auf, ob sich ein eigenes Auto angeschafft werden soll – oder lieber doch noch warten? Brauche ich es wirklich? Soll ich mein Geld vielleicht lieber noch sparen? Was muss ich beim Kauf beachten und wie genau soll ich es finanzieren? Fragen über Fragen, mit denen sich Fahranfänger auseinandersetzen.

Das erste Auto kaufen – spannend, aber gar nicht so einfach

Die Auswahl des ersten Autos ist gar nicht so einfach | © panthermedia.net / HASLOO

Die Auswahl des ersten Autos ist gar nicht so einfach | © panthermedia.net / HASLOO

Der Kauf eines Autos ist keine Kleinigkeit, sondern eine größere Investition, die gut überlegt sein sollte. Schließlich möchte man später mit einem Fehlkauf keine bösen Überraschungen erleben und alle Nase lang in der Werkstatt stehen. Und da fängt es schon an – wie alt soll das Auto sein? Vielleicht doch besser einen Neuwagen, aber wie soll der finanziert werden? Was ist mit der Auto-Versicherung?

Sich mit diesen ganzen Fragen zu beschäftigen, kann ganz schön spannend sein – ist aber eben auch nicht ganz so einfach. Aus diesem Grund haben wir hier ein paar Informationen für Euch zusammengestellt, die hoffentlich einiger eurer Fragen beantworten werden.

Neuwagen oder Gebrauchtwagen?

Das erste Auto kann auch ein Neuwagen sein | © panthermedia.net / welcomia

Das erste Auto kann auch ein Neuwagen sein | © panthermedia.net / welcomia

Bei Fahranfängern sagen viele Menschen immer noch aus dem Bauch heraus, dass ein älterer Gebrauchtwagen die beste Wahl ist. Über einen Kratzer oder eine Macke ärgert man sich nicht so und zudem sind sie in der Anschaffung ziemlich günstig. Aber sind diese Gründe wirklich ausreichend?

Ein Neuwagen hat gegenüber einem Gebrauchtwagen einige Vorteile – wobei man hier auch unterscheiden muss, wie alt der Gebrauchte ist. Ein guter Gebrauchtwagen sollte nicht älter als 4 bis 6 Jahre sein, damit man nicht Gefahr läuft, Stammkunde in der Autowerkstatt zu werden. Auch die Sicherheit spielt eine große Rolle bei der Auswahl des richtigen Autos. Eine andere Möglichkeit ist auch ein Jahreswagen statt eines Neuwagens – hierbei ist kaum ein Unterschied in der Benutzung spürbar, allerdings im Preis sehr wohl.

Ein wesentlicher Punkt, der für Anschaffung eines recht neuen Wagens spricht, ist die Sicherheit. Je älter ein Auto ist, desto weniger entspricht es den heutigen Sicherheitsanforderungen. Zudem muss man mit Werkstattkosten für Reparaturen aufgrund von Verschleiß erst mal nicht rechnen. Auch die Kosten für die KFZ-Versicherung können einen ziemlich großen Unterschied machen, je nach dem welcher Auto-Typ ausgewählt wird.

Der Nachteil: Ein Neuwagen ist im Erwerb natürlich wesentlich teurer, als ein älterer Gebrauchter. Deshalb stellt sich bei den meisten jungen Menschen die Frage, wie sie das finanzieren sollen.

Das erste Auto finanzieren

Das Geld für einen Neuwagen hat kaum jemand mal einfach so in der Tasche und bezahlt den Betrag bar im Autohaus. Anders sieht es auf dem Gebrauchtwagenmarkt auf, diese Summen lassen sich oftmals schneller aufbringen und die Barzahlung bei einem Autohändler hat auch einen Vorteil: Es lässt sich durchaus ein Kaufpreis verhandeln, der bis zu 20 Prozent günstiger ist.

Eine andere Möglichkeit ein Auto zu finanzieren, ist die Aufnahme eines Kredites. Wichtig dafür ist eine gute Bonität und ein regelmäßiges Einkommen. Bei der Überprüfung der Bonität werden Daten der Schufa abgefragt um sicherzustellen, dass der Kreditnehmer zahlungsfähig ist. Den Ablauf eines Kredites mit Schufaabfrage kann man sehr schön in der folgenden Infografik nachvollziehen.

Infografik - Kredit mit oder ohne Schufa

Infografik – Kredit mit oder ohne Schufa

Quelle: guenstigerkreditvergleich.com

Als zusätzliche Sicherheit kann bei der Aufnahmen eines Kredites auch das Fahrzeug hinzugezogen werden. Für die Finanzierung eines Autos werden oftmals spezielle Autokredite angeboten – hier ist es empfehlenswert, die Angebote miteinander zu vergleichen und sich individuell berechnen zu lassen. So gibt es zum Beispiel auch hier noch Einsparpotenzial, wenn eine bestimmte Summe als Anzahlung bezahlt wird.

Die dritte Möglichkeit zur Finanzierung des ersten Autos ist Leasing. Gerade bei einem Neuwagen kann das durchaus sinnvoll sein, weil hier Werkstatt- und Reparaturkosten sowie die KFZ-Versicherung in den Leasing-Raten enthalten sein können. Zudem gibt es auch auf dem Leasingmarkt mittlerweile Angebote, in denen Raten schon unter 100 Euro möglich ist.

Fazit

Statistik: Welche Quellen im Internet haben Sie bei der Suche nach Informationen beim Autokauf genutzt? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wie die Finanzierung des ersten Autos aussieht, hängt auch davon ab, was für ein Auto angeschafft werden soll. Ist die Summe wie zum Beispiel bei einem Gebrauchtwagen nicht ganz so hoch, kann eine Barzahlung direkt beim Autohändler eine gute Option sein, da man noch einen günstigeren Preis aushandeln kann.

Bei Neu- oder Jahreswagen ist eine Finanzierung mit einem Autokredit in der Regel eine gute Lösung, da die Konditionen individuell für den Kreditnehmer berechnet und angepasst werden können. Was aber für alle Finanzierungsmöglichkeiten gilt – ganz gleich ob Kredit oder Leasing – die monatlichen Raten sollten realistisch berechnet werden, so dass es keine Schwierigkeiten gibt, diese auch regelmäßig zu bedienen.


Weitere hilfreiche Informationen:

So wird das erste eigene Auto kein Geldfresser

Das erste eigene Auto – Sparen mit Bedacht


 

Kommentar hinterlassen zu "Das erste eigene Auto – Tipps zur Auswahl und Finanzierung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fuehrerscheininfosb